MASHUP PARTY mit den HAPTIC INVADERS

banner
Das DJ-Team Haptic Invaders ist seit 2011 unterwegs und besteht aus zwei DJ’s vom schönen Chiemsee Namens „Baum“ und „Killaman“.

Killaman ist bereits seit mehr als einem Jahrzehnt in den deutschen Dancehalls an den Plattentellern und war mehrere Jahre als Band-DJ auch über die Landesgrenzen hinaus auf Tour.

Auch Baum ist dem Roots und Dub schon seit mehr als einer Dekade verfallen und beschallte im Laufe der letzten Jahre bereits verschiedenste Locations.

Mit dem Projekt Haptic Invaders werfen die beiden ihre langjährige Erfahrung und Styles zusammen – dies führt zu einer erfrischenden und abwechslungsreichen Selection an Songs.
Genreübergreifend mit feinstem Dancehall, bouncenden HipHop bis hin zu tanzbarem Moombathon beweisen die Beiden ein gutes Gespür für Ihr Publikum.
Dabei liegt der Fokus zumeist auf handverlesenen Remixen und ausgefallenen Mashups.

Immer angepasst an den Vibe der Feierwütigen.
Dank ihrer flexiblen Musiksammlung fühlt sich jeder sofort richtig angepackt, egal wo sie Play drücken…
touch the bass!

>>> SOUND <<<

TOO TANGLED & ATLAS BIRD support by DJ HOLO

banner
Too Tangled ist DAS belgische Indie-Rock/Electro-Guitar-Duo, bestehend aus Roeland Vandemoortele (Gesang, Gitarre, Basedrum) und seiner Partnerin in crime Eva Buytaert (Gesang, Violine, Percussion, Gitarre, Samples). Die beiden machen spannungsvollen und coolen Garagenrock. Sie touren regelmäßig durch die europäische Clubszene und haben im Frühjahr 2017 ihr viertes Album »Revel Revel« veröffentlicht.

Die Presse:
»Hier wird die Gitarre getrasht, die Violine gequält und der Rhytmus schön elektronisch und minimalistisch gehalten. Velvet Underground trifft hier auf die Raveonettes auf The Kills auf The White Stripes….«
»Dark roasted with the smell of burning rubber.«

www.tootangled.be
Atlas Bird stehen bis zu den Knien im kantigen Post Rock Fundament und richten ihren Blick auf die große Harmonie. Aus rohen Brocken hauen sie großflächige Pop Songs, die sie in gleichzeitig massiven und verträumten Arrangements umsetzen.
Nach ihrer Debüt Single Voyage beweisen Atlas Bird mit Isolate erneut, dass sie eine Schwäche für epische Songs haben. Die düstere Hymne arbeitet sich durch steiniges Terrain zu einem Refrain hoch, der versöhnlicher klingt als er ist. Bei allen Kanten steht über allem immer die erhabene Gesangslinie. Durch verspielte Details und viel Dynamik schafft es Isolate direkt ins Langzeitgedächtnis. Und so zeigt die Band, dass im aufgeräumten Dreier-Arrangement noch Platz ist für eine hypnotische Synthie-Linie, die sich stoisch durch den ganzen Song zieht.

atlasbird.bandcamp.com

SCHAFE & WÖLFE support LITBARSKI

netz2
Ein bisschen Hipsterpunk, ein bisschen Indie-Pop und vielleicht sogar ein ganz kleines bisschen Kommerz – das sind SCHAFE & WÖLFE.

Am 20. Januar 2017 veröffentlichen SCHAFE & WÖLFE mit „Lebenswerk X“ ihr zweites Album. Nur fünf Tage nach Album-Veröffentlichung wird die Band aus Bielefeld ihr neues Werk auf ihrer „Scheiße Glücklich Tour 2017“ in 14 Clubs in Deutschland und der Schweiz zur Schau stellen.

Das neue Material auf „Lebenswerk X“ zeugt von der musikalischen Weiterentwicklung von SCHAFE & WÖLFE. Waren ihre ersten Songs noch eher tanzbar und verspielt, klingen die neuen ernsthafter und getriebener. Was bleibt ist das Gefühl von sepiafarbener Nostalgie zwischen Kippenstummeln, Billigschnaps und einem 2,50€ Döner, mit dem man sich um 4 Uhr morgens in der Straßenbahn das T-Shirt bekleckert. Es geht aber auch um die Frage, ob das für immer so weitergehen kann und was es eigentlich ist, nach dem all diese unzufriedenen, sogenannten Millenials so verzweifelt auf dem Boden ihrer Gin-Flasche suchen.

SCHAFE UND WÖLFE / FACEBOOK
YOUTUBE

LITBARSKI HÖRPROBE

TATTOOFUNK FEST

Banner-Header-TFF-2017_2

Es ist wieder soweit…das 2.Tattoofunk Fest in Saalfeld. Auch dieses Jahr wollen wir das Klubhaus plus das Team vom dritten Loch mit Euch und über 30 Tätowierern von nah und fern den Funk nach Saalfeld bringen. Vom 14-15. Oktober könnt Ihr Euch von hochkarätigen Tätowierern Tinte abholen, Handwerk und Musik bestaunen und bei Kaffee und Bier den Tag genießen. Also Kalender schnappen, „Tattoofunk Fest“ im Saalfelder Klubhaus eintragen und gespannt sein.

für mehr Informationen